Boris Kapp lernte bereits früh den Umgang mit Pferden kennen. Auf dem elterlichen Hof mit Pferden aufgewachsen, wurde ihm die Reiterei sozusagen in die Wiege gelegt. 16jährig gewann er sein erstes S-Springen, es folgte eine Teilnahme bei der Junioren-EM und er feierte mehrmalig den Landesmeistertitel.

Springpferdeprüfungen reite ich am liebsten. Da bekommt man ein ehrliches Feedback über seine Reiterei und weiß sofort woran man noch arbeiten muss!

Mit Berittpferden, die meist als Jungpferde zu ihm kamen, ritt er über Aufbauprüfungen, die die Pferde langsam in den Sport einführen sollten, zum internationalen Erfolg und war regelmäßig in Großen Preisen platziert.

Lehrveranstaltungen, die durch Förderprogramme der FN in Warendorf mit namhaften Ausbildern wie Fritz Ligges, Lutz Gössing oder Kurt Gravemeier organisiert wurden, unterstützten seinen Weg zum Erfolg. Im Rahmen seiner Ausbildung zum Kaufmann der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft bei Herbert Ulonska in Hamburg konnte er in dem Stall des bekannten Reitmeisters Achaz von Buchwaldt eine Menge lernen. Doch auch die Station bei Heinrich-Hermann (Heiner) Engemann prägte ihn und seine Reiterei maßgeblich.

Als Boris die Möglichkeit bekam, bei dem gebürtigen Niederländer Jozeph „Jos“ Lansink in Belgien zu arbeiten, bekam er die Chance auch hinter die Kulissen des Managements eines internationalen Topstalls zu blicken und viel über den Servicebereich zu lernen.

In den letzten Jahren stand vor allen Dingen das Training von Reitern im Fokus.

Reiter zu trainieren macht mir große Freude. Unsere jungen japanischen Schüler haben sich die letzten Jahre sensationell entwickelt. Siege und Medaillen auf Meisterschaften sprechen für sich


Seither schreibt Boris Kapp „Service“ groß. Er bildet Pferde und Reiter aus, nutzt in Lehrgängen, die er international gibt, die Möglichkeit Nachwuchstalente zu fördern und Wissensdurst zu stillen. Auf Turnieren erweist er sich als solider Begleiter, ein Ruhepol in der üblichen aufgeregten Stimmung, der für einen nahtlosen Ablauf sorgt, sodass Pferd und Reiter sich auf das einzig nötige konzentrieren können: Ihr Bestes zu geben!

Mit Boris Kapp an ihrer Seite haben Sie schon gewonnen!